E-Mobilität und EWG

ZUKUNFT LEBEN

Das „E“ am Anfang von E-Mobilität und EWG ist schon eine gewisse Verpflichtung. Nun ist der Anfang gemacht, SachsenEnergie errichtete die erste Ladestation in einem Quartier der EWG: am Leutewitzer Ring 1 in Gorbitz.

Obwohl unser Kerngeschäft als Genossenschaft, wie es die Satzung vorsieht, weiterhin die gute und sichere Wohnungsversorgung zu sozial verträglichen Mieten bleiben wird, engagieren wir uns für Klimaschutz und den Einsatz erneuerbarer Energien. Leider dürfen wir als Vermieter selbst keinen Strom erzeugen bzw. verkaufen und daher auch keine eigenen Ladesäulen betreiben. Dies wäre ein steuerschädliches Geschäft und würde der EWG hohe Verluste einbringen. Aber wir dürfen natürlich die Interessen unserer Mitglieder vertreten, die ein E-Auto fahren und damit die weitere Entwicklung der E-Mobilität aktiv unterstützen.

Reisewitzer Straße Ladestationen
Neue Ladesäulen Am Leutewitzer Ring 1

Gemeinsam mit der SachsenEnergie prüfen wir deshalb die Eignung weiterer Lade-Standorte in den Wohngebieten der EWG. Voraussetzungen dafür sind, dass über das Stromnetz der Umgebung eine ausreichende Ladekapazität verfügbar und der Lade-Standort öffentlich zugänglich und für alle nutzbar ist.

Der nächste Platz für eine Ladestation steht bereits fest: Diese wird gegenüber dem Gebäude Braunsdorfer Straße 23–29 entstehen; weitere werden schrittweise folgen.

Und wie eingangs gesagt, das E der Eisenbahner ist nicht nur Name sondern auch Programm: wie schon einmal von der Dampfüber die Diesel- bis hin zur E-Lok…

Yvonne Grun

E-Auto Ladestationen:
Reisewitzer Straße
Leutewitzer Straße 1
LIDL, Omsewitzer Ring 45
Baumarkt, Gompitzer Höhe 2

Diesen Beitrag Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Weitere Beiträge