Wachsen & Gedeihen

Bunt – bunter – Blühwiese!?!

Es wird bunt in den Wohnquartieren der EWG. Nicht nur die Fassaden, auch die Außenanlagen zeigen sich farbenfroh. Neben blühenden Bäumen, Sträuchern und Stauden sorgen immer mehr Wildblumen für zusätzliche Farbtupfer.

Vor der Steinbacher Straße 5–11 hat die Genossenschaft im vergangenen Herbst eine Blühwiese anlegen lassen. Mit großer Spannung haben wir – und sicher auch die Anwohner und Passanten – den Wandel von der brachen Fläche nach dem Ende der Straßenbaumaßnahme über die Aussaat und die ersten kleinen Pflänzchen bis zur jetzigen Wildblumenwiese verfolgt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, auch wenn sich die Wiese zum Fototermin im Juni/Juli durch die anhaltende Trockenheit leider nicht ganz so üppig und bunt präsentiert wie erhofft.

Blühwiese Kjh Omsewitzer Ring 61 2022

renaturierter (ehemaliger) Parkplatz, Omsewitzer Ring

Blühwiese Steinbacherstr. 5 11 2022

Steinbacher Straße 5–11

Anders als kurz gemähter Rasen verbrennen Wiesen im Sommer allerdings nicht so schnell und können durch Verdunstung sogar ausgleichend auf das Mikroklima wirken. Außerdem krabbelt und surrt es emsig auf den Blühwiesen. Bienen, Hummeln, Käfer und mit etwas Glück auch Schmetterlinge sind zu sehen. Zwischen unterschiedlichen Gräsern schimmern die Blüten von Klee und Schafgarbe, von Kamille und Wilder Möhre, von Mohn und Kornblumen.

Für die Genossenschaft fällt die Bilanz nach einem weiteren Jahr „Wiese statt Rasen“ und der Umstellung zusätzlicher Flächen auf extensive Pflege insgesamt positiv aus. Die meisten Wiesen sind artenreich und echte Hingucker. Zu beobachten ist auch, dass sich die Wiesen mit den Jahren verändern und je nach Standort ein ganz eigenes „Gesicht“ entwickeln. Die breiten Bankettstreifen entlang der Wege vermeiden einen zu unaufgeräumten Eindruck. Und vor allem: Es gibt immer wieder positive Rückmeldungen von unseren Mitgliedern.

Ein herzliches DANKESCHÖN an die Teilnehmer am Fotowettbewerb „Natur im Wohngebiet“.

Fotowettbewerb

NATUR EINFANGEN

Die Teilnehmer an unserem Fotowettbewerb haben die NATUR IM WOHNGEBIET sichtbar gemacht.
Wir bedanken uns für alle Beiträge und stellen Ihnen die drei Siegerfotos vor.

Jana Tschiersch Spartenwerg Kgv Dresden West Schmetterling

Jana Tschiersch – Spartenwerg KGV Dresden-West
„Schmetterling“

Dominik Drobny Malterstraße Kümmelpflanze Mit Raupe

1. Preis

Dominik Drobny – Malterstraße
„Kümmelpflanze mit Raupe“

Detlef Neumann Strabahaltestelle Kirchenstraße Baumblüte

Detlef Neumann – Kirschenstraße
„Baumblüte“

Konstanze Mally

Diesen Beitrag Teilen