Tausend neue EWG-Mieter

FLEISSIG

Es war ein Einzug der ganz besonderen Art, als am 29. April 2021 mit einem Schlag tausende neue „Mieter“ bei der EWG eintrafen. Bei der blassblauen Umzugskiste, die früh am Morgen auf das Gründach in der 3. Ebene des Gebäudes Kesselsdorfer Straße 161 transportiert wurde, handelte es sich um einen Bienenstock.

Schon nach kurzer Zeit wagten sich die ersten Honigbienen nach draußen, um ihr neues Wohnumfeld zu erkunden. Seither herrscht vor allem bei sonnigem Wetter ein reges Kommen und Gehen am Bienenstock, den man durch die großen Glasfenster im Treppenhaus der Geschäftsstelle sehr gut beobachten kann. Wir freuen uns, in Katja Siemens eine Dresdner Imkerin gefunden zu haben, die unsere „EWG-Bienen“ regelmäßig kontrolliert und fachgerecht betreut.

 

Warum vermietet die Genossenschaft jetzt auch an Bienen?

Mit dem Bienenstock leisten wir einen kleinen,aber praktischen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Bienen sind unerlässlich für das Ökosystem und die Artenvielfalt. Eine Biene bestäubt täglich bis zu 4.000 Blüten. Etwa 80% der heimischen Blütenpflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen, einen großen Teil davon übernehmen Bienen. Und natürlich freuen wir uns auf die „Mieteinnahmen“ in Form von leckerem Honig.

 

S 08 Imkerin Katja Siemens 2

Imkerin Katja Siemens

Konstanze Mally

Diesen Beitrag Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Weitere Beiträge