Kleine Hausordnung für alle

Tatsächlich mussten bei der EWG noch knapp 5% der Mieter die Hausordnung bis letztes Jahr selbst erledigen. Jede Woche galt es, die Treppe, das Geländer und die Fenster zu putzen. Zwei Vorteile hatte dies: das Treppenhaus glänzte wie die eigene Wohnung und es kostete nur Reinigungsmittel, Wasser und die Zeit. Wer aber aus beruflichen, Alters- oder Gesundheitsgründen nicht mehr konnte, musste sich selbst um Hilfe kümmern. Jung einziehende Mieter kannten diese Pflicht vielmals nur noch vom Hörensagen, manch einer beteiligte sich gar nicht.

Seit Januar erledigen unsere Dienstleistungsunternehmen die Hausreinigung. Auch wenn der Start einer Firma etwas holprig war, wofür wir uns entschuldigen, freuen wir uns sehr über die ansonsten meist sehr positive Resonanz.

Yvonne Grun

Diesen Beitrag Teilen

Weitere Beiträge