Mittelfristige Bauplanung – 2019

MITGLIEDERFÖRDERUNG

Jedes Jahr wird die mittel- und langfristige Bauplanung auf den Prüfstein gestellt und geschaut, ob die Vorhaben zu den sich ändernden äußeren Bedingungen passen, ob die Planungen die aktuellen Prioritäten am Markt berücksichtigen, ob der technische Zustand der Gebäude richtig beurteilt wurde und welche Mittel aufgrund der steigenden Baukosten eingeplant werden müssen.

Schwerpunkt der mittel- und langfristigen Planung ist die weitere Modernisierung des Gebäudebestandes in Gorbitz. Noch haben wir Quartiere, die seit ihrer Errichtung kaum Maßnahmen erfahren haben. Der Unterschied zu den Modernisierungen der vergangenen Jahre ist, dass wir in Zukunft häufig modernisieren müssen, obwohl die Wohnungen bewohnt sind. Damit Sie als Wohnende dies auch in Ihre Planung aufnehmen können, informieren wir Sie über den aktuellen Planungsstand zu den großen, komplexen Maßnahmen.

2020

HÖHENPROMENADE

Leutewitzer Ring 35/37 und 25–31
(Komplettmodernisierung und Umbau zu barrierefreien Wohnungen)

AN DER KLEINGARTENSPARTE

Braunsdorfer Straße 23–29
Malterstraße 1/3
(energetische Modernisierung)

Innenhof Braunsdorfer Straße 23–29

Hainbuchenstraße 17–35

2021

GINSTERSIEDLUNG

Maulbeerenstraße 17–27
(energetische Modernisierung)

2021 | 2022

AN DER KLEINGARTENSPARTE

Braunsdorfer Straße 47–65
(energetische Modernisierung)

AM WEIDIGTBACH

Hainbuchenstraße 17–35 und 18–32
(Strangsanierung)

2022

STADTBLICK

Wilsdruffer Ring 31/33
(Komplettmodernisierung und Umbau zu barrierefreien Wohnungen)

 

Selbstverständlich werden alle Mitglieder und Mieter rechtzeitig und langfristig zu den Maßnahmen in ihren Gebäuden informiert.

Wilsdruffer Ring 31/33

Antje Neelmeijer

Diesen Beitrag Teilen

Weitere Beiträge