Mit Highspeed in die Zukunft

HERAUSFORDERND

Um der digitalen Zukunft gerecht zu werden, ist eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung unerlässlich. In den letzten beiden Jahren wurde deutlich, dass herkömmliche DSL-Anschlüsse mit Kupfernetzen schnell an ihre Belastungsgrenze gelangen. Glasfasernetze sollen dafür nun eine beständige Abhilfe schaffen.

Bereits 2021 haben wir deshalb mit dem Anbieter PŸUR einen Vertrag über die Errichtung eines Glasfasernetzes geschlossen. Dieser beinhaltet sowohl die Kabel bis zum Übergabepunkt im Haus (Netzebene 3), als auch die Verteilung im Haus bis zum Anschlusspunkt in der einzelnen Wohnung (Netzebene4). In einer ersten Ausbaustufe soll der Hausanschluss aller durch PŸUR versorgten Gebäude bis Ende 11/2022 realisiert sein.

Telecom Glasfaserausbau Leutewitzer Ring 35
Westhangfest 2022 Logo Pyur

BERATUNGSBÜRO

Diese Baumaßnahmen finden derzeit für alle sichtbar in mehreren Wohngebieten gleichzeitig statt: Gräben an oder auf Gehwegen, Kabelverlegung durch unsere Grünflächen und Anschlusskästen vor Gebäuden.

Doch auch die Telekom möchte – parallel zu PŸUR, eine Anzahl von Gebäuden mit ihrem eigenen Glasfasernetz erschließen. Dies passiert jedoch auf anderen Grundlagen, somit wird es leider vorkommen, dass nach fertiger Verlegung des Netzes im Quartier durch PŸUR eine weitere Verlegung, zumeist aber an anderer Stelle, erfolgen wird. Eine zeitgleiche, gemeinsame Installation lässt sich leider nicht ermöglichen. Wir stehen im ständigen Austausch mit den Anbietern und versuchen so, die Einschränkungen durch die Baumaßnahmen so gering wie möglich zu halten. Wichtig ist uns die ordnungsgemäße Wiederherstellung der Freiflächen. Sprechen Sie uns an, sollte etwas nicht zufriedenstellend sein.

Moritz Petermann

Diesen Beitrag Teilen

Weitere Beiträge