Vertreterwahl 2020 – seien Sie dabei

VERANTWORTUNG

... und nehmen Sie so aktiv an der Entwicklung und den Entscheidungen unserer Genossenschaft teil!

WIE GEHT DAS? Als gewählter Vertreter sind Sie Interessenvertreter und das „Sprachrohr“ für die Mitglieder Ihres Wahlbezirkes, wenn es um Hinweise, Wünsche oder Probleme, aber auch um neue Ideen geht. Zudem nehmen Sie in der Regel einmal jährlich an einer Vertreterberatung und an der ordentlichen Vertreterversammlung teil. Für Ihre Teilnahme erhalten Sie sogar eine Aufwandsentschädigung.

Liebe Mitglieder,
bereits in der letzten Ausgabe unseres Mitgliedermagazins „Hausblick“ haben wir Sie über die Wahl des Wahlvorstandes und die anstehende Vertreterwahl im Jahr 2020 informiert. Mittlerweile haben wir als Wahlvorstand unsere Arbeit aufgenommen und sind zielstrebig am Planen, Feststellen, Festlegen und Umsetzen. Ein besonders wichtiger Teil unserer Arbeit ist die Kandidatengewinnung. Wir freuen uns, dass sehr viele Mitglieder ihre Bereitschaft erklärt haben, erneut für das Vertreteramt zu kandidieren, dafür danken wir Ihnen! Noch suchen wir jedoch weitere Kanditaten, um ausreichend Vertreter und Ersatzvertreter in den einzelnen Wahlbezirken wählen zu können. Daher nochmals unser Aufruf:

Wenn Sie sich mit dem Genossenschaftsgedanken der Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung identifizieren können und die Zukunft unserer Genossenschaft und Ihres Wohngebietes mitgestalten wollen, dann schicken Sie uns bitte möglichst bald Ihr Einverständnis zur Kandidatur (bitte Namen, Anschrift und Telefon-Nr. angeben) oder rufen Sie uns an. Gern können Sie sich natürlich auch an alle Mitarbeiter unserer Genossenschaft wenden oder einen aktuellen Vertreter ansprechen. Voraussetzung für Ihre Kandidatur ist in jedem Fall, dass Sie selbst Mitglied unserer Genossenschaft sind.

Wir freuen uns auf Ihre Reaktion und gern auch auf ein persönliches Gespräch.

Rückfragen und Meldungen bitte an:

Marlies Kammel

Ihr Wahlvorstand

Diesen Beitrag Teilen

Weitere Beiträge