HRC gewinnt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021

HEATRESILIENTCITY

Bereits im November 2021 wurde das Projekt HeatResilientCity für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert.

Worum geht es bei diesem Projekt?
Wie lassen sich dicht bebaute Stadtquartiere und die dort lebende Bevölkerung nachhaltig vor Sommerhitze schützen? Dieser Frage widmet sich das Projekt HeatResilientCity schon seit einigen Jahren u.a. auch bei uns in Dresden-Gorbitz, hier wurden drei Gebäude hitzeangepasst saniert.

In einer Online-Abstimmung wurde darüber entschieden, ob das Projekt den Preis am 3. Dezember erhalten soll. 3 Finalisten wurden am 2., 3. und 4. November in der Sendung „NANO“ auf 3SAT vorgestellt. Das Publikum entschied schließlich per Online-Abstimmung, wer von ihnen den Deutschen Nachhaltigkeitspreis erhält. Überzeugt hat die Jury beim Projekt, HeatResilientCity, insbesondere der Fokus auf die Bedürfnisse der Bewohner sowie die Breite der beteiligten Forschungsdisziplinen.

Wir freuen uns über diese besondere Auszeichnung und danken allen, die das Projekt mit ihrer Stimme unterstützt haben!

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt:

Lesen Sie die Jurybegründung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises:

Hier geht es zum Originalbeitrag von 3Sat: "Städte sollen hitzerobust werden"

Diesen Beitrag Teilen

Weitere Beiträge