Umstellung Ihres Kabelanschlusses – Häufig gestellte Fragen

Wir helfen, damit Sie gut versorgt bleiben.

Allgemeines zur gesetzlichen Änderung.

Bislang verfügen fast alle Mitglieder der EWG automatisch über einen Kabelfernsehanschluss. Dazu gibt es einen sogenannten „Sammelvertrag“ mit PŸUR, Antennen EINERT & Vodafone / Kabel Deutschland. Die Gebühren wurden bisher über die Betriebskosten unter der Position „Breitbandkabelanschluss“ abgerechnet.

Die Bundesregierung hat nun eine Änderung des Telekommunikationsgesetztes (TKG) beschlossen, die neben zahlreichen Verbesserungen von Verbraucherrechten auch Auswirkungen auf Ihren bisherigen Fernsehempfang hat: Ihren Breitbandkabelanschluss dürfen wir künftig nicht mehr über die Betriebskosten abrechnen, und die automatische Bereitstellung des TV-Signals für alle Mitglieder und Mieter der EWG, die von PŸUR & Antennen EINERT versorgt werden, wird zum 01.01.2023 eingestellt. 

WICHTIG: Sie werden von uns rechtzeitig schriftlich benachrichtigt.

Bei allen Fragen, die Ihren Kabelanschluss betreffen, bitten wir Sie Ihren zuständigen Ansprechpartner aus dem erhaltenen Schreiben zu kontaktieren.

Anschreiben nicht zur Hand? Dann klicken Sie hier.

Alle Mitglieder und Mieter, die von Vodafone / Kabel Deutschland versorgt werden, werden von uns zu einem späteren Zeitpunkt direkt kontaktiert.

Häufig gestellte Fragen.

Alle Mitglieder & Mieter, die bislang Ihre TV-Versorgung über die Betriebskosten bezahlt haben, sind betroffen.
Wann es bei Ihnen soweit ist, erfahren Sie rechtzeitig. Sie werden schriftlich per Post von uns und von Ihrem Kabelbetreiber informiert.

Ihren zuständigen Kabelbetreieber finden Sie im Hausaushang. 

Zusätzlich haben wir Ihnen unter KONTAKT -> TV KABELNETZTBETREIBER eine Übersicht bereitgestellt. Oder klicken Sie hier.

Wenn Sie von der EWG oder von PŸUR bereits eine Information zur Umstellung erhalten haben, können Sie sicher davon ausgehen, dass Sie Fernsehen über das Kabelnetz von PŸUR empfangen. Sollten Sie unsicher sein, führen Sie einfach auf pyur.com/kabel eine Verfügbarkeitsabfrage durch oder rufen Sie PŸUR unter 0800 220 1111 an.

Zusätzlich finden Sie den zuständigen Kabelbetreieber im Hausaushang oder HIER.

Für Fragen rund um Ihren Kabelfernsehanschluss stehen Ihnen PŸUR und Antennen EINERT direkt zur Verfügung. Der Weg über die EWG entfällt. Sie können ab sofort Ihre Fernseh-Vielfalt nach Ihren Wünschen gestalten.
Sie können aber auch Ihren eigenen Anbieter frei wählen, z.B. Hier

Die Abrechnung Ihrer TV-Versorgung über die Mietnebenkosten Ihrer Wohnung endet zum 01.01.2023.
Wir empfehlen Ihnen, zeitnah einen eigenen Vertrag abzuschließen, damit Sie Ihre gewohnten TV-Sender ohne Unterbrechung genießen können.

Auch wenn Sie frühzeitig einen Vertrag abschließen, haben Sie keine doppelten Kosten zu befürchten, wenn Sie bei Ihrem aktuellen Kabelbetreiber bleiben. Ihr neuer Vertrag beginnt erst, wenn Sie Ihre TV-Versorgung nicht mehr über die Betriebskosten zahlen.

Im Fall, dass Sie einen anderen Anbieter wählen, entstehen Ihnen selbstverständlich Kosten aus Ihrem neuen Vertrag.

Um weiterhin wie gewohnt über das Kabelnetz von PŸUR oder Antennen EINERT empfangen zu können, ist der Abschluss eines eigenen Basis-Kabelfernsehvertrages notwendig.

Weiter unten auf der Seite finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner zur Beratung und Bestellannahme.

Nein. Am Umstellungstag müssen Sie nicht Zuhause sein.

Nein. Ein Sendersuchlauf oder andere Einstellungen sind nicht notwendig.

Ja. Ihre jetzige Hardware funktioniert weiterhin.

Nein. Da die TV-Versorgung vertraglich zwischen der EWG und dem jeweiligen Kabelbetreiber abgeschlossen ist, müssen Sie nicht kündigen.

Antennen EINERT und PŸUR versorgen Sie weiterhin über das Kabelnetz, sofern Sie einen eigenen Vertrag abschließen.

Ja. Die Umstellung betrifft auch Sie. Um Ihr gebuchtes HD-Paket weiterhin vollumfänglich nutzen zu können, ist ein Basis-Kabelfernsehvertrag Voraussetzung. Das gilt auch, wenn das HD-Paket durch die EWG bereitstellt wird. Ohne  Vertrag wird die Fernsehversorgung über das Kabelnetz eingestellt und Sie können die gebuchten HD-Pakete nicht mehr empfangen, werden jedoch weiterhin berechnet. Wir beraten Sie gern individuell zu Ihrer Vertragssituation.

Wenn Sie ausschließlich ein Internetprodukt von PŸUR nutzen, ändert sich nichts für Sie. Ausschließlich die Kabelfernsehversorgung ist von der Umstellung betroffen. Sofern Sie vor September 2021 ein Kombi-Paket mit integriertem HD-Paket gebucht haben, ist ein Basis-Kabelfernsehvertrag Voraussetzung. Ohne Vertrag wird die Fernsehversorgung über das Kabelnetz eingestellt und Sie können die gebuchten HD-Sender nicht mehr empfangen, werden jedoch weiterhin berechnet.

Ohne eigenen Vertrag wird der Fernsehempfang über das Kabelnetz nach der Umstellung eingestellt. Für den kostenpflichtigen Empfang ist dann ein Vertrag zwischen Ihnen und PŸUR, Antennen EINERT oder einem anderen Anbieter die Nutzungsvoraussetzung.

Die direkten Kontaktmöglichkeiten finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

ODER:

PŸUR Kundenbüro Hainbuchenstraße
Hainbuchenstraße 10
01169 Dresden

Öffnungszeiten:
Mo, Do 9.00 – 11.00 Uhr
Di, Mi 9.00 – 11.00 Uhr und 15.00 – 17.00 Uhr

PŸUR Kundenbüro Raimundstraße
Raimundstraße 1
01157 Dresden

Öffnungszeiten:
Di 9.00 – 12.00 Uhr
Do 14.00 – 18.00 Uhr

 

Antennen Einert Fachgeschäft
Bautzner Landstraße 260
01328 Dresden

Mo – Fr  10.00 – 19.00 Uhr
Sa 09.30 – 13.30 Uhr

Nein. Aber wenn Sie Ihren Vertrag direkt mit PŸUR oder Antennen EINERT abschließen, können Sie Ihre gewohnten TV-Sender ohne Unterbrechung genießen und weitere Produkte einfach dazu buchen.

Die Mietnebenkosten reduzieren sich durch das Beenden der bisherigen Abrechnung.

Die EWG hat einen individuellen Sonderpreis für Ihren neuen Basis-Kabelfernsehvertrag mit PŸUR und Antennen EINERT vereinbart.

Diesen erfahren Sie im persönlichen Anschreiben. Ob Sie von diesem Angebot gebrauch machen, liegt ganz bei Ihnen.

Wir empfehlen Ihnen, schon jetzt Ihren eigenen Basis-Kabelfernsehvertrag zu buchen. Auch wenn Sie frühzeitig einen Vertrag abschließen, haben Sie keine doppelten Kosten zu befürchten. Kosten für Ihren neuen Vertrag fallen erst an, wenn Sie Ihre Fernsehversorgung nicht mehr über die Betriebskosten zahlen. Im Alltag können Dinge schnell in Vergessenheit geraten und ohne neuen Vertrag wird Ihre TV-Versorgung nach der Umstellung eingestellt.

Ja. Die Umstellung betrifft explizit nur den TV-Anschluss.

Ihre Berater für den Breitbandanschluss.

René Weinacht

PŸUR | Tele Columbus AG

Daniel Nemuth

PŸUR | Tele Columbus AG

Michael Kühn

PŸUR | Tele Columbus AG

Michel Leistner

PŸUR | Tele Columbus AG

Daniel Engler

Antennen Einert e.K.

Ihre Unternehmenskommunikation

8. August 2022
Ein Beitrag der Kategorie: Aktuelles

Diesen Beitrag Teilen